Eurojack
Der Holzfällersport für die härtesten Holzfäller Europas.
Letzte Änderung:
20.04.2015 09:42
  Eurojack Austria >  
Startseite
Archiv
Fotos
Eurojack Sport
Sportler
Show
Showbühne
Eurojackhalle
Oldtimer Sägen
Forstarbeiter
Links
Sponsoren
Kontakt
Pressetexte
Pressebilder


Bilder vom Bewerb gibt es bei den Fotos 2015 !

Videoeindrücke vom Bewerb auf youtube !


Der Sieger in Rappottenstein heißt - Armin Kugler !

Ein Sportspektakel der Extraklasse ging in Rappottenstein über die Bühne. Die Krönung eines sensationellen Auftaktbewerbes ist der Tagessieg des Lokalmatadors und amtierenden Europameisters Armin Kugler aus Steinbach. An den Sieger wurde zusätzlich eine Original-Tuatahi Wettkampfaxt überreicht. Die Wettkampfarena am Gelände der Firma Holz Hahn GmbH in Grünbach bot eine atemberaubende Kulisse.

Strahlendes klares Frühlingswetter, unglaubliche Publikumsmassen und sportliche Höchstleistung gestalteten den Bewerb zu einem Highlight. Gratulation an die vielen freiwilligen Helfer für den perfekten und reibungslosen Ablauf.

Zweiter wurde der Schweizer Christophe Geissler vor seinem Landsmann Stephan Hübscher. Auch Matthias Hinterreither ist als Zehnter fix für den nächsten Bewerb Anfang August in Schuttertal (DE) qualifiziert. Josef Laier wurde 11. und Hermann Heiligenbrunner 16. Ergebnis: Siegerlisten 




v.l. Eurojack GF Kurt Graf, Bewerbsleiter Ing. Oswin Kammerer, Markus Dengler, Matthias Heidenreich, Matthias Hinterreither, Josef Laier, Hermann Heiligenbrunner, David Birrer, Severin Bühler, Calle Svadling. hinten v.l: GF Günther Hahn, Rudolf Damberger, GF Georg Hahn, Organisationsleiter Franz Wagesreither, Pirmin Gnädinger, Simon Himmelsbach, Obmann Franz Laier, Preben Palsgaard, Christophe Geissler, Armin Kugler, Präsident Ing. Alfred Fehrenbacher, Stephan Hübscher, Rupert Böhm, Cyril Pabst, Markus Vögele, Prok Peter Huber, David Sila, Johannes Eriksson, Waldkönigin Gwendolyne I, Labg. Franz Mold,

Damenklettern - wieselflink, grazil und sportlich

Mit Spannung wartete das Publikum auf die Entscheidung beim Damenkletterfinale am Sonntag Nachmittag. Die 10 schnellsten Damen der Qaulifikation "liefen" den 10m hohen Baum hinauf. Die Siegerin Gisela Paulnsteiner schaffte diese Leistung in unglaublichen 8,27 sec. Sie gewann vor Tanja Steininger und Roswitha Groiß.

Rudolf Damberger, Marketingchef/Privatbrauerei Zwettl, überreichte der Siegerin einen Gutschein vom Hotel Schwarz Alm






Forwarderwettbewerb - ein Publikumshit

Das Forwarder-Organisationsteam unter der Leitung von Markus Rauch organisiert in Zusammenarbeit mit Komatsu Forest einen spektauklären und anspruchsvollen Forwarder-Geschicklichkeitsparcour für die Besucher. Fazinierend wie mit sachtem Fingerdruck riesige Forwardermaschinen gesteuert wurden.

v.l: Martin Rauch, Christian Pfeiffer/Komatsu Forrest, Florian Buder (2), Werner Stütz (1), Calle Svadling (3)


Powersägenbewerb

Diesen Bewerb konnte der Däne Preben Palsgaard vor dem Österreicher Bernhard Asamer und dem Dänen Brian Palsgaard entscheiden. Ein großer Erfolg für das Vater/Sohn Duo aus Dänemark. Wir gratulieren herzlich !

V.l. Obmann Franz Laier, Waldkönigin Gwendolyne I, Preben und Brian Palsgaard, Hausherr Günther Hahn, GF der Firma Holz Hahn GmbH. (Bernhard Asamer n.i.Bild)



Eurojack Gewinnspiel

Das Losgewinnspiel beim Eurojack 2015 begeisterte das Publikum. Die wertvollen Preise wurden im Anschluss an den großen Bewerb verlost.

Die Gewinner mit den Sponsoren der Hauptpreise v.l.: Rudolf Damberger/Brauerei Zwettl, Rogner Roland/Multidata, Franz Unterwurzacher, Motoland Graf Kurt





4 Österreicher morgen fix im Finalbewerb



v.l. Organisationschef Franz Wagesreiter, Obmann Franz Laier, Waldkönigin Gwendolyne I, Eurojack GF Kurt Graf, Eurojack Präsident Alfred Fehrnbacher. v.r. BGM Josef Wagner, Johann Höfenstock, Bewerbsleiter Oswin Kammerer, NR Angela Fichtinger, NR Werner Groiß. Vzbgm Manfred Preiser überreichten die Pokale an die Athleten

Eurojack hatte den internationalen Teilnehmern Besonders zu bieten!! Aprilwetter vom Feinsten begleitete den spannenden Kampf um die heißbegehrten freien 8 Startplätze für das große Finale am Sonntag. Bis vor dem letzten Bewerb, Underhand, führten punktegleich die Lokalmatadore Hermann Heiligenbrunner und Josef Laier die Zwischenwertung an. Letzendlich entschied David Birrer (CH) vor Calle Erik Svadling (SE) und Severin Bühler (CH) die Qualifikation für sich. Josef Laier wurde 4ter und Hermann Heiligenbrunner 6ter.

Vor dem Finale ist die Ausganssituation für die Österreicher perfekt. Gleich 4 Österreicher sind im Finale am SO am Start. Europameister Armin Kugler, Matthias Hinterreither, Josef Laier, Hermann Heiligenbrunner zählen auf die Unterstützung des heimischen Publikums.

Die Ergebnisse sind bei den Ergebnissen 2015 zu finden.



U18 Bewerb - der Sieger heißt Robin Koniczek

Die erst 15jährigen Jungsportler traten erstmals bei einem Internationalen Qualifikationsbewerb an. Robin Koniczek entschied vor Lukas Sandler und Lukas Wagesreiter den Bewerb für sich. Der Verein freut sich über die neuen Talente. Herzlichen Glückwunsch an die Jungs.

Die Ergebnisse sind bei den Ergebnissen 2015 zu finden.


Tuatahi axes and saws

Herzlichen Dank an die Firma Tuatahi axes and saws in New Zealand. Die gesponserte Tuatahi Wettkampfaxt ging per Los an den talentierten Newcomer Sery Radek aus Tschechien. Grant, herzlichen Dank und viele Grüße aus Austria.



Damenklettern begeisterte Publikum


Unglaublich - wieselflink stürmten die Damen die Bäume hoch. In der Bestzeit 9,31 sek. entschied Groiß Roswitha vor Steininger Tanja und Haghofer Anja den Qualibewerb für sich. Fix qualifiziert für das Finale: Groiß Roswitha, Steininger Tanja, Haghofer Anja, Paulnsteiner Gisela, Prock Veronika, Wimmer Daniela, Helmreich Kerstin, Fichtinger Renate, Krammer Veronika, Auer Claudia. Morgen Spannung pur So ab 17 Uhr Finale.

Die Ergebnisse sind bei den Ergebnissen 2015 zu finden.

Wie schnell die Damen geklettert sind sieht man auf youtube.


Nachwuchstalente beeindrucken beim Eurojack Nachwuchsbewerb in Rappottenstein



Jugensportler v.l.: Tobias Höbarth, Lukas Sandler, Robin Koniczek, Fabian Mosgöller, Lukas Wagesreiter, Rene Sulzbacher Bgm. Josef Wagner, Bewebsleiter Oswin Kammer, Obmann Franz Laier, Organisationsleiter Franz Wagesreiter, Jugendtrainer Franz Unterwurzacher

Die erst 15jährigen Nachwuchssportler zeigten in den Disziplinen Standing Block, Singelsägen und Liegend Schroten ihre Power und ihr Können.
Sie "trotzten den Elementen", und ließen sich von zeitweiligen Regenschauern nicht beindrucken. Den Bewerb konnte Robin Koniczeck vor Lukas Sandler und Fabian Mosgöller für sich entscheiden. Pech hatte der Lokalmatador Lukas
Wagesreiter aus Rappottenstein. Ihm brach beim Schnitt die Scheibe, somit wurde er in dieser Disziplin disqualifiziert.
Lukas Sandler, Lukas Wagesreiter und Robin Koniczek starten morgen beim internationalen Qualifikationsbewerb in der U18 Wertung.


"Armin packt es" - am 18. und 19. April in Rappottenstein !!



Armin Kugler EM 2014 und Manuel Laister in Topform Foto @ Privatbrauerei Zwettl

Die Eurojack-EM-Serie startet diesmal in Rappottenstein. Altmeister Kurt Graf rechnet mit der Titelverteidigung von Kugler. Der Startschuss zur Eurojack-EM-Serie fällt einmal mehr im Waldviertel – doch diesmal ist das spektakuläre Holzsport-Event nicht am Ursprungsort Langschlag, sondern erstmals in Grünbach bei Rappottenstein zu sehen. „Langschlag und Rappottenstein, wir passen einfach gut zusammen. Mittlerweile kommt ja der halbe Verein aus Rappottenstein“, erklärt Kurt Graf, Gründungsvater des Holzsports im Waldviertel, langjähriges Aushängeschild und Geschäftsführer des Eurojack Austria-Teams. Endgültig überflügelt wurde Kurt Graf (50) im Vorjahr von Armin Kugler (23): Der Jungspund aus Steinbach bei Schrems gewann nicht nur das „Heimspiel“ in Langschlag, sondern als erster Österreicher auch die Eurojack-EM-Serie.

Abschlusstraining am Holzmarkt in Jena

In der Vorwoche gastierte Armin Kugler mit drei Klubkollegen am Holzmarkt in Jena (Deutschland), zerhackte dort bei Showkämpfen alles zu Kleinholz, was ihm unter die Axt kam. „Das war ein perfektes Final-Training“, erklärte der Eurojack-Europameister 2014.

Ist Armin Kugler nun der logische Favorit für den Sieg in Rappottenstein? Wird der junge Mann mit dem Druck des Titelverteidigers zurecht kommen? Kugler: „Mittlerweile gehe ich ziemlich gelassen in den Wettkampf. Ich glaube, der Schweizer Christophe Geissler wird ein gleichwertiger Gegner sein. In Normalform ist alles möglich, an einem schlechten Tag kann man aber auch schnell abstürzen.“ Kurt Graf fügt hinzu: „Natürlich ist der erste Erfolg immer leichter als der zweite. Aber Armin ist körperlich und mental stark, wird es packen!“

Seine Teamkollegen backen etwas „kleinere Brötchen“: Matthias Hinterreither aus Liebenau (OÖ) ist schon fix qualifiziert für das Finale der besten 18 Athleten am Sonntag. Und für drei weitere Klubkollegen sieht Kurt Graf realistische Chancen, dass sie die Qualifikation am Samstag erfolgreich bestreiten: Josef Laier, Hermann Heiligenbrunner und Hansi Maurer.

Artikel: NÖN 16/2015 vom Michael Salzer

 

 

 


Beim Eurojack E-Fahrzeuge kostenlos testen!!


Wir freuen uns darüber, dass auch heuer die Energiemodellregion Waldviertler Hochland beim Eurojack am 18. und 19. April in Rappottenstein mit dabei ist.
Beim Ausstellungsbereich der Modellregion Waldviertler Hochland gibt es nicht nur eine Reihe von Informationen zu Sonnenenergie, Klimawandel, Humusaufbau, E-Mobilität, Carsharing und mehr, sondern auch – in Zusammenarbeit mit regionalen Händlern, die Möglichkeit E-Fahrräder und E-Autos Probe zu fahren, und zwar tgl. von 10-17 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eurojack Europameisterschaft 2015 in Rappottenstein

Die Eurojack Broschüre für 2015 ist verfügbar:




Der Download startet durch klick auf's Bild

EUROJACK EUROPAMEISTERSCHAFT 2015, HOLZSPORT PUR – am 18. und 19. April 2015 in Rappottenstein



Vizebürgermeister Josef Wagner (re.i.Bild) und Hausherr Günther Hahn ziehen beim Eurojack in Rappottenstein erfolgreich an einem Strang. v.li. Sportler Johannes Maurer und Klaus Zimmermann, Gerald Wagesreiter und Verena Schiller vom USC Rappottenstein, Günther Hahn, Lukas Wagesreiter, Organisationschef Franz Wagesreiter, Kurt Graf – Eurojack GF, Vizebürgermeister Josef Wagner

Auf Initiative von Franz Wagesreiter ist heuer Rappottenstein Gastgeber des Auftaktbewerbes der diesjährigen Eurojack Europameisterschaft. Wagesreiter ist engagiertes Mitglied des Vereines der Waldviertler Forstarbeiter und Chef der klassischen Forstwettkämpfer. „Die Gemeinden Langschlag und Rappottenstein sind bereits seit Vereinsgründung durch Klassische Holzfällerbewerbe und Eurojacksport stark verbunden. Die „Klassiker“ haben in der Gemeinde Rappottenstein durch einen eigenen Trainingsplatz, viele Sportler und tatkräftige Unterstützung seitens der Gemeinde, Heimat gefunden“, fasst Franz Wagesreiter zusammen, der als Organisationsleiter die Veranstaltung koordiniert. Vizebürgermeister Josef Wagner freut sich über die gemeindeübergereifende Kooperation und ist überzeugt, dass die Eurojack EM in Rappottenstein wichtige wirtschaftliche Impulse setzten wird. „Die Holz-Hahn Gmbh in Grünbach hat mit der großzügigen Bereitstellung ihres Firmengeländes und der Halle diese Veranstaltung in unserer Gemeinde erst möglich gemacht – herzlichen Dank dafür“, so Josef Wagner. Mit großem Engagement unterstützt auch der USC Rappottenstein das Organisationsteam.

Mit Spannung und intensiver Trainingsarbeit fiebert das Eurojack Austria Powerteam dem Bewerb entgegen. Armin Kugler, amtierender Europameister 2015, schrieb im Vorjahr mit diesem Erfolg Vereinsgeschichte. Erstmals ging der EM-Titel nach Österreich. Der Zweimetermann Armin hat sich mit unglaublicher Power und intensiver Trainingsarbeit hat sich Armin in den letzten Jahren einen festen Platz an der Spitze der europäischen Holzsportelite gesichert.

„Wir zählen darauf, dass auch heuer tausende Besucher unseren Europameister Armin Kugler und das Austria Power Team in Rappottenstein anfeuern werden und die spektakuläre Großveranstaltung besuchen werden“, fassen Organisationleiter Franz Wagesreiter und Eurojack GF Kurt Graf zusammen!

 


EUROJACK EUROPAMEISTERSCHAFT 2015 HOLZSPORT PUR - am 18. und 19. April 2015 in Rappottenstein



Armin Kugler - Eurojack Europameister 2014

Mit Spannung und intensiver Trainingsarbeit fiebern die Vereinsportler dem Auftaktbewerb der diesjährigen Eurojack EM in Rappottenstein entgegen. Armin Kugler, amtierender Europameister 2015, schrieb im Vorjahr mit diesem Erfolg Vereinsgeschichte. Erstmals ging der EM-Titel nach Österreich. Mit fast 2 m Länge, unglaublicher Power und intensiver Trainingsarbeit hat sich Armin in den letzten Jahren einen festen Platz an der Spitze der europäischen Holzsportelite gesichert. Mit Armin Kugler, Josef Laier, Hermann Heiligenbrunner und Matthias Hinterreither zählen 4 Österreicher zum engsten Favoritenkreis.

Auf Initiative von Franz Wagesreiter ist heuer die Gemeinde Rappottenstein der Gastgeber dieser Großveranstaltung. Herzlichen Dank an die Firma Holz Hahn GmbH in Grünbach bei Rappottenstein, die Gelände und Halle großzügig für diesen Bewerb zur Verfügung stellt. Die Gemeinden Langschlag und Rappottenstein sind bereits seit Vereinsgründung durch Klassische Holzfällerbewerbe und Eurojacksport stark verbunden. Die „Klassiker“ haben in der Gemeinde Rappottenstein durch einen eigenen Trainingsplatz, viele Sportler und tatkräftige Unterstützung seitens der Gemeinde, Heimat gefunden. „Ein hochkarätig besetzter Sportevent, die große Gewerbemesse „Holz-Unsere Zukunft und ein buntes Rahmenprogramm werden in Rappottenstein im April das Publikum begeistern“, sind sich Organisationleiter Franz Wagesreiter und Eurojack GF Kurt Graf einig.

 

 


Eurojack Europameisterschaft 2015

geplante Termine

18. - 19.04.2015

Rappottenstein / Niederösterreich

www.eurojack.at

01. - 02.08.2015

Schuttertal / Deutschland

www.rsv-schuttertal.de

08. - 09.08.2015

Jihlava / Tschechien

www.eurojack.cz




STS-Weltmeisterschaft in Innsbruck



Mit Begeisterung unterstützte eine große Fangruppe aus dem Waldviertel das Austria Power Team in Innsbruck

Vor rund 3500 Menschen kürte sich  in der Innsbrucker Olympiahalle Jason Wynyard aus Neuseeland zum 6. Mal zum STIHL TIMBERSPORTS Weltmeister. Der letzjährige Weltmeister Brad Delosa landete mit einer Disqualfikation in der Disziplin Hot Saw nur auf Platz drei. Der zweite Platz geht an den Tschechen Martin Komarek, der eine konstante Leistung in allen Disziplinen ablegte und sich so die Silbermedaille sicherte.
Armin Kugler verfehlte eine Wunschplatzierung unter den Top-Ten. Armin Kugler lieferte Top-Leistungen musste sich aber den Weltgrößen, vor allem aus Übersee, geschlagen geben. Er wurde 11.
Das Australien Team - vor kurzem zum Intensivtraining beim Eurojack in Langschlag zu Gast, holte sich den Team Weltmeistertitel vor Kanada und den USA.
Team Austria: Josef Laier, Hermann Heiligenbrunner, Matthias Hinterreither und Armin Kugler schaffen mit einem guten Durchgang gegen die Mannschaft aus Ungarn den Einzug in das Achtelfinale. Dort aber mussten sie sich erwartungsgemäß dem Weltmeisterteam aus Australien geschlagen geben.
Ein großartiges Erlebnis für das Austria Team und einer großen Anhängergruppe aus dem Waldviertel.




ARMIN KUGLER – Die Nummer 1 im österreichischen Holzsport Eurojack Europameister 2014 und Stihl Timbersports Staatsmeister 2014



v.li. Kurt Graf, Klaus Zimmermann, Josef Laier, Armin Kugler, Hermann Heiligenbrunner, Matthias Hinterreither, Michael Nigischer.

Nur zwei Wochen nach dem Eurojack Europameistertitel 2014 setzte Armin Kugler seine Erfolgsserie fort.

In einem packenden Wettkampf sicherte sich der Europameister nun auch den Stihl Timbersports Staatsmeistertitel in Kaprun. Mit überragenden Leistungen und einem neuen Österreichrekord in der Königsdisziplin Springboard unterstrich Armin Kugler seine derzeitige Top-Favoritenrolle.Somit ist Armin fix qualifiziert für die Stihl Timbersports-Weltmeisterschaft in Innsbruck (14./15. November), wo er das erfolgreiche Jahr auch standesgemäß abschließen will – und zwar mit einem Top 10-Rang.Weitere Platzierungen – Stihl Timbersports Staatsmeisterschaft: 2 Josef Laier, 3. Hermann Heiligenbrunner, 4. Kurt Graf, 5. Matthias Hinterreiter, 6. Manuel Laister, 7. Thomas Fasching, 8. Klaus Zimmermann. Besonders erfolgreich schlug sich auch der Newcomer des Vereines Michael Nigischer - er hat sich für das Rookie-Team in Innsbruck qualifiziert. Beim Austria-Team in Innsbruck dabei: Armin Kugler, Laier Josef, Hermann Heiligenbrunner, Kurt Graf und Matthias Hinterreither. 

„Mit fast 2 m Länge, unglaublicher Power und intensiver Trainingsarbeit hat sich Armin in den letzten Jahren einen festen Platz an der Spitze der europäischen Holzsportelite gesichert. Bei der Weltmeisterschaft in Innsbruck trifft er nun auf die Weltelite aus Kanada, USA, Neuseeland und Australien. Eine Top-10 Platzierung ist für Armin auf jeden Fall machbar und wäre eine unglaubliche Leistung. Wir haben als Verein heuer absoluten Grund zum Jubeln und gratulieren Armin und seinem ganzen Eurojack-Team zu diesen Erfolgen!“, freut sich Kurt Graf, Eurojack GF.





ARMIN KUGLER ist EUROJACK EUROPAMEISTER 2014 - Der Verein jubelt !!!



Armin Kugler - Eurojack Europameister 2014

Nach einem kräfteraubenden, bis zuletzt höchst spannendem Finalbewerb am Sonntag, 3.8.2014 in Schuttertal/Deutschland, konnte Armin Kugler als EUROJACK Europameister 2014 den verdienten Meisterpokal entgegen nehmen.Im Kampf um diesen Titel duellierten sich die Eurojack-Athleten Armin Kugler/A, Christophe Geissler/Ch und David Sila aus Tschechien in einem spannenden Wettbewerb. Mit dem Sieg in der zweiten Disziplin, Underhand, übernahm Armin Kugler die Führung des letzten Bewerbes in Schuttertal. Den Tagessieg musste er zwar in der letzten Disziplin, dem Klettern abgeben, aber sein 2. Rang in Schuttertal sicherte ihm den Gesamtsieg der Eurojackserie 2014! Ergebnis: 1. Armin Kugler/A, 2. Christophe Geissler/CH, 3. David Sila/CZ.

Zum ersten Mal geht damit der Eurojack Europameisterschaftstitel nach Österreich!

Mit fast 2 m Länge, unglaublicher Power und intensiver Trainingsarbeit hat sich der 23jährige Forstunternehmer Armin Kugler aus Steinbach in den letzten Jahren einen festen Platz an der Spitze der europäischen Holzsportelite gesichert. Mit dem Europameistertitel unterstreicht er mit Nachdruck seine Klasse! Matthias Hinterreither erreichte in Schuttertal den ausgezeichneten 7. Platz und sicherte sich mit einem 7. Gesamtrang in der Europawertung einem Fixstartplatz für die Eurojackserie 2015! Maurer Johannes schaffte die Qualifikation für den Finalbewerb und erreichte den sehr guten 13. Platz. Besonders freut sich der Verein auch über den neuen talentierten Nachwuchssportler Michael Nigischer aus Freitzenschlag. Nach nur kurzem Trainingseinstieg ließ er mit seinen Leistungen in Frankreich und Deutschland aufhorchen und gilt als große Nachwuchshoffnung des Vereines. Siegerlisten 2014

Herzliche Gratulation an den Eurojack Europameister Armin Kugler!

________________________________________________________________

 


SILBER für das Eurojack Austria Power Team im Teambewerb/Schuttertal



v.li. Franz Laier, Johannes Maurer, Armin Kugler, Reece Tawharu, Matthias Hinterreither und Michael Nigischer

Über den 2. Platz im Teambewerb kann unser Vereinsteam jubeln. Der 1. Platz ging ganz knapp an die Gastgeber aus Deutschland.

Unterstützt wurde das Austria-Team vom Sportkollegen und Freund aus Schweden, Reece Tawharu (DANKE Reece!). Franz Laier, Obmann und natürlich größter Fan der Gruppe, freut sich über den Erfolg.

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________

 


Armin Kugler verteidigt in Ugine/Frankreich seine Führungsposition in der Eurojackgesamtwertung 2014



Das Eurojack Austria Team in Ugine: Michael Nigischer, Armin Kugler und Matthias Hinterreither

Armin Kugler lieferte trotz schwierigsten Wetterbedingungen am Sonntag, 20.7.2014 einen sensationellen Wettbewerb in Ugine/Frankreich. Mit einem 2. Platz verteidigte er seine Führungsposition in der Gesamteurojackwertung 2014. Beim großen Finalbewerb der Serie Anfang August in Schuttertal/Deutschland kommt es nun zu einem spannenden Kopf an Kopf-Rennen mit Christophe Geissler aus der Schweiz um den Europameistertitel. Christophe unterstrich mit dem Sieg in Ugine seine heurige Topform. Armin führt nun vor dem Finalbewerb mit drei Punkten Vorsprung. Matthias Hinterreither belegte den sehr guten 11. Platz. Für eine Überraschung im Verein sorgte der neue Nachwuchssportler Michael Nigischer aus Freitzenschlag/Gr. Gerungs bei seinem ersten Wettbewerb. Er trainiert erst seit kurzem intensiv und verpasste nur um einen Platz beim Qualifikationsbewerb am Samstag in Ugine den Einzug in den Finalbewerb.„Wir haben heuer allen Grund zum Jubeln. Das Eurojack Austria Power Team zeigt heuer konstant sehr gute Leistungen. Das erste Mal in der Geschichte des Vereines ist mit Armin Kugler der Eurojack Europameistertitel für Austria in greifbare Nähe gerückt. Nun heißt es Daumen drücken für den Finalbewerb im August“ freut sich Kurt Graf, Eurojack GF.


Armin Kugler Sieger des Eurojackbewerbes in Jihlava/Tschechien am 15 .Juni 2014!



Gratulation an unser Eurojackteam! v.li. Hannes Maurer, Matthias Hinterreither, Kurt Graf, Armin Kugler, Franz Unterwurzacher

Der große Tschechei Eurojakbewerb war für das Austria Eurojackteam ein absolutes Highlight! Armin Kugler holt sich den zweiten Einzelbewerbsieg und baut somit seine Führung in der Gesamtserie aus. Kurt Graf wurde nach seinem Sieg im Qualibewerb heute als zweitbester Österreicher ausgezeichneter 10. Johannes Maurer belegte den 12. Platz vor Matthias Hinterreither auf dem 13. Platz.. Unterstützt und fahnenschwingend angefeuert wurde das Austria-Team von den großartigen Fans aus Österreich! Vor den Bewerben am 19. und 20. Juli in Ugine/Frankreich und dem großen Finalbewerb Anfang August in Schuttertal/Deutschland führt nun Armin Kugler deutlich in der Gesamtserie. Die Spannung steigt in Österreich und die Chancen stehen ausgezeichnet, dass erstmals in der Eurojackgeschichte der Europameistertitel an Österreich geht.Herzliche Gratulation an Armin Kugler und sein gesamtes Austria Eurojack Powerteam: Matthias Hinterreither, Johannes Maurer, Klaus Zimmermann, Hermann Heiligenbrunner, Josef Laier, Kurt Graf und Franz Unterwurzacher!

Tagesergebnis: 1. Armin Kugler/Österreich, 2. Lokalmatador David Sila/CZ, 3. Pirmin Gnädinger/Schweiz!

___________________________________________________________________

 

 


Eurojack Europameisterschaft - Finale am 27. April 2014

Der Eurojackbewerb in Langschlag zeichnet sich seit Jahren durch „Sonnenbrandwetter“ aus. Auch heuer heizte die Sonne sowohl den Sportlern als auch dem Publikum so richtig ein. Erst vor dem letzten Bewerb, dem Standing Block machte ein kräftiges Gewitter dem spektakulären Bewerb ein leicht verfrühtes Ende. Ein grandioser Bewerb, ein bis zuletzt spannender Wettkampf in der Eurojack-Wettkampfarena in Langschlag und das unglaubliche Wetterglück machten den Bewerb zum außergewöhnlichen Erlebnis für tausende Besucher.
Im 10-Nationen-Wettkampf konnte Christophe Geissler aus der Schweiz überragend den Bewerb für sich entscheiden. Zweiter wurde sein Landsmann Stephan Hübscher,  mit nur 1 Punkt Vorsprung auf den umjubelten Lokalmatador Armin Kugler aus Österreich.
Großes Pech hatte das Nachwuchstalent Matthias Hinterreither aus Liebenau. Top vorbereitet, nach vierwöchigem Neuseeland Trainingsaufenthalt, lag er nach der Qualifikation am Samstag an 4. Stelle.
Bereits während des Qualifikationsbewerbes erlitt er einen zweifachen Zehenbruch und konnte verletzungsbedingt im großen Finalbwerb nicht an den Start gehen.
Das vollständige Ergebnis finden sie bei den Siegerlisten 2014




Foto: v.li.vorne: Jan Kamir sen., Calle Svadling, Danny Mahr, Matthias Heidenreich, Markus Vögele, Dirk Braun, Bewerbsleiter Oswin Kammerer, stehend: Pontus Skye, Hermann Heiligenbrunner, Cyrill Pabst, Josef Laier, Preben Palsgaard, Stephan Hübscher, Christophe Geissler, Armin Kugler, Primin Gnädinger, David Sila, Eurojack Präsident Alfred Fehrenbacher, Waldkönigin Gwendolyne I, EU Abgeordnete Karin Kardenbach, GGR Alfon Payr, Labg. Franz Mold, Bgm. Herbert Gottsbachner, GF. Eurojack Kurt Graf,

Damenklettern

Mit Begeisterung feuerte das Publikum am Samstag das Damenkletterteam aus Langschlag und Liebenau an. Leider fiel der Finalbewerb am Sonntag zum Bedauern der Zuschauer einem Gewitter zum Opfer. Großartig die Leistungen der Damen, die erst einige Wochen vorher mit dem Training begannen. Die Bestzeit von Bianca Hennerbichler aus Liebenau lag bei 10,66 sec. Herzlichen Glückwunsch diesen großartigen Sportlerinnen.




Eurojack GF Kurt Graf, Bewerbsleiter Oswin Kammerer, Obmann Franz Laier, Carina Krügl, Bianca Hennerbichler, Silvia Rentenberger, Doris Wiesmayer, Sabrina Hennerbichler, Daniela Krügl, Nicole Nötstaler, Christina Gringer, Alexandra Grudl, Tanja Klinger, Anita Hahn, Helene Mayerhofer, Ulli Breitenener, Petra Klinger, GGR Alfons Payr, EU Abgeordnete Karin Kadenbach, Waldkönigin Gwendolyne I, Labg. Franz Mold, Bgm. Herbert Gottsbachner

Internationaler Kletterbewerb – Männer

Ein Highlight für die tausenden Besucher ist der Kletterbewerb. In nur wenigen Sekunden liefen die Sportler einen Kletterbaum hinauf. Der Abstieg in fast freiem Fall ließ bei den Zuschauern den Atem stocken.




Foto : v.ln.r Kurt Graf, Franz Laier, Manuel Pfeiffer, Stephan Hübscher, Josef Laier, Waldkönigin Gwendolyne I, vorne David Sila, Pirmin Gnädinger, Johannes Maurer, Oswin Kammerer

Eurojack Los-Gewinnspiel

Mit Spannung wartete das Publikum auf die Schlussverlosung des Gewinnspieles. Herzlichen Dank an die Hauptsponsoren Fa. Rentenberger (Flachbildfernseher), Fa. Motorland Graf Kurt (Rasenmäher), Fa. Gösser (20 Kisten Bier) Franz Unterwurzacher (handgef. Trommel),  RAIKA Langschlag (Langschlag-Gutscheine) und Fa. Kastner (Staubsauger) und allen weiteren Preis-Sponsoren.




Es gibt auch schon die ersten Videos vom Eurojack auf youtube zu finden. Gesammelt findet man sie bei den Fotos 2014 Langschlag. Als Vorgeschmack hier ein erstes Video:



Spannender Qualifikationsbewerb am Samstag



Siegerehrung Qualifikation mit Bügermeister Herbert Gottsbachner, Vizebgm. Andreas Maringer, Bewerbsleiter Oswin Kammerer, Waldkönigin Quendolyne I, Kurt Graf

Spannend war der Qualifiktionsbewerb in jeder Hinsicht. Gingen rund um den Wettbewerbsort die Regenschauer nieder – in Langschlag strahlte meist die Sonne über die Eurojackarena!

Die österreichischen Eurojack-Sportler nutzten die Begeisterung und Rückenstärkung des heimischen Publikums um sich absolut großartig zu präsentieren.

Hermann Heiligenbrunner gewann vor seinem Teamkollegen Josef Laier den Bewerb. Dritter wurde Dirk Braun aus Deutschland. Bereits am ausgezeichneten 4. Platz landete Matthias Hinterreither aus Liebenau.

Ein großartiger Wettbewerbstag ist zu Ende.

Somit starten morgen mit dem fix gesetzten Armin Kugler unglaubliche 4 !!!! Österreicher im Finale. Alle zählen morgen auf das heimische Publikum.

Ein großartiger Bewerb mit den besten 18 Sportlern, ein spannendes Kletterduell für Damen und Herren und ein vielfältiges Rahmenprogramm warten morgen Sonntag auf das heimische Publikum.

Das vollständige Ergebnis finden Sie unter Siegerlisten


Holzsport pur – beim Auftaktbewerb der Eurojack Europameisterschaftsserie am 26. und 27. April 2014 in Langschlag






Der amtierende Europameister Christophe Geissler aus der Schweiz, sein Landsmann Thomas Gerber (2. des Vorjahres) und Drittplatzierter im Jahr 2013, David Sila aus Tschechien stellen sich dem starken internationalen Teilnehmerfeld

 




Eurojack Europameisterschaft 2014 in Langschlag


Holzsport pur – beim Auftaktbewerb der Eurojack Europameisterschaftsserie am 26. und 27. April 2014 in Langschlag

 

Holzsportler aus ganz Europa bereiten sich intensiv auf den spektakulären Auftaktbewerb der Eurojack Europameisterschaftsserie 2014 in Langschlag vor. Der amtierende Europameister Christophe Geissler aus der Schweiz und die Mitfavoriten Thomas Gerber/CH und David Sila aus Tschechien sehen sich einem äußerst starken Feld aus Österreich gegenüber. Mit Armin Kugler, Josef Laier, Hermann Heiligenbrunner und Matthias Hinterreither zählen 4 Österreicher zum engsten Favoritenkreis.Die charmante Hoheit „Waldkönigin Gwendolyne I“ wird als Botschafterin des Waldes die Initiative „Holz-Unsere Zukunft“ im Rahmen der Veranstaltung repräsentieren. Bei spannenden Axtwurf- und Forwarderbewerben haben die Besucher heuer die Möglichkeit selber ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen.

Was einst als Freizeitbeschäftigung in kanadischen Holzfällercamps begann ist mittlerweile weltweit zum Spitzensport avanciert. Holzsport pur – Motorsägen bis zu 70 PS, schwere messerscharfe Spezialäxte und Zugsägen aus Neuseeland,  wurfgewaltige Axtschwinger und spannende Disziplinen wie z.B. Springboard, Standing Block, Fliegende Scheiben – das wird dem Publikum geboten! Technische Präzision kombiniert mit Top-Kondition und der Einsatz von extremen Sportgeräten machen unglaubliche Spitzenzeiten möglich und lassen dem Publikum den Atem stocken.

 




Armin Kugler aus Steinbach


Armin Kugler, durch den Staatsmeistertitel für den großen  Einzel-WM-Bewerb in Stuttgart qualifiziert, konnte mit Nachdruck sein großes Talent unter Beweis stellen!

 

 

 

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________

 


Der neue Eurojack Europameister 2013 heißt erstmals Christophe Geissler/CH! Armin Kugler vom Verein der Waldviertler Forstarbeiter erreicht den ausgezeichneten 5. Platz der Gesamtwertung!


 

 

Besonders anspruchsvoll ist der traditionelle Bewerb in Schuttertal/Deutschland.Die attraktive Wettkampfarena am Schuttertaler Eichberg bot am 27. und 28. Juli 2013 die Kulisse für ein hochkarätiges Finale der besten Holzsportler Europas. Nicht zu brechen ist die derzeitige Vormachtstellung der Schweizer Nation. Der oftmalige Europameister Thomas Gerber/CH musste sich Christophe Geissler/CH geschlagen geben, bereits auf dem 4. Platz folgte mit dem Routinier Stefan Hübscher wieder ein Schweizer Sportler. Ex-Europameister David Sila konnte die Bronzemedaille der diesjährigen Serie erkämpfen. Mit 12 von 20 Sportlern im Finale stellte die Schweizer Nation mit einer eindrucksvollen Mannschaft ihre Führungsrolle im europäischen Eurojack-Holzsport unter Beweis. Mit konstant ausgezeichneten Leistungen unterstrichen Geissler, Gerber und Sila während der Gesamtserie bereits ihre Favoritenrollen. Ausgezeichnet organisierte Bewerbe, sensationelles Publikumsinteresse und Eurojack-Spitzensport auf höchstem Niveau machten die Eurojack Europameisterschaft 2013 zu einem hervorragenden und spannenden Sportevent in Europa. Detaillierte Ergebnislisten finden Sie unter Siegerlisten auf www.eurojack.net




Erfolgskooperation mit Europasponsor STIGA GGP Germany GmbH


Die Weichen für die Eurojack Europameisterschaft wurden beim spektakulären Auftaktbewerb in Langschlag gestellt. Auch heuer wieder mit dabei Firma STIGA GGP Germany. Michael Buchbauer von Generalimporteur Zimmer aus Wien und GGp Germany Chef Detlef Schultze machten sich am Wochenende persönlich ein Bild vom spektakulären Auftaktbewerb in Langschlag





Eurojack

Eurojack-Organisation

3921 Langschlag 195

Kurt Graf

02814/7334

0664/3529853

kurt.graf@eurojack.at

www.eurojack.at





 
 
© Eurojack Austria
Mail an den webmaster ..